Input logo2

Verabschiedung des Gleichbehandlungsgesetzes, Einweihung des Homo-Mahnmals und der §175 wurde auch schon vor über zehn Jahren gestrichen - Lesben, Schwule, Bi`s, queers, trans* und inter* haben heute doch keine Probleme mehr, oder? In unserer Input-Veranstaltung zum Thema Homo-und Transphobie wollen wir genau hinschauen und unsere Finger in Wunden legen, die längst nicht vernarbt sind. Es gibt da immerhin eine Menge offener Fragen:

Was ist Homo-/Transphobie eigentlich? Wie funktioniert das und warum? Was hat Homo-/Transphobie eigentlich mit Rassismus und Diskriminierung aufgrund von Geschlecht zu tun? Wem nützen scheinbar fortschrittliche Gesetze und Politiker_innenreden? Können Homos/und Trans* selbst Täter_innen sein? Und warum dürfen und können wir längst noch nicht so leben wie wir wollen?

Veranstaltung in Kooperation mit INPUT Rastatt im Rahmen des Jugendbildungsprogramms

Zeitraum

03.06.2015, 19:30 Uhr - 03.06.2015, 21:30 Uhr

Adresse

Art Canrobert
Karlstr. 23
76437
Rastatt
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Gender

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/53051

iCal Format

in iCal Format herunterladen