1491186958 0313858e3c z

Mit Antje Wagner, Umweltinstitut München

Die vier großen Konzerne fürchten nichts mehr, als den rasanten Ausbau dezentraler erneuerbarer Energien, der ihre Marktanteile bedroht. Zusätzlich werden jetzt ausgerechnet jene Unternehmen, die seit Jahren Anstrengungen zur energieeffizienten Produktion vermeiden, von der Ökozulage befreit.

Die privaten Haushalte, die nur ein Viertel des Stroms verbrauchen, sollen die ganze Rechnung dafür übernehmen. Wie lässt sich dies ändern und wie kann die Energiewende sozial gestaltet werden?

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein 100 Pro Energiewende e.V. sowie den Gemeinderatsfraktionen Die LINKE und Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat

Foto: mzeuner, Flickr / CC BY 2.0

 

Zeitraum

20.02.2013, 19:00 Uhr - 20.02.2013, 21:00 Uhr

Adresse

Stadthaus N1 am Paradeplatz, Raum Toulon
Paradeplatz
68161
Mannheim
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Anti-Atom / Klima / Energie

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/47727

iCal Format

in iCal Format herunterladen