Input logo2

Im Mittelpunkt sollen die NS-Euthanasie-Verbrechen in Grafeneck und Hadamar stehen, anhand derer auf das dahinter stehende Konzept der „Rassenhygiene" und der Diskussion um die Ermordung von nicht wirtschaftlich produktiven Menschen eingegangen werden soll. Außerdem sollen die Funktionsweise der „Aktion T4″ sowie personelle und inhaltliche Kontinuitäten (Weimarer Republik-Nazionalsozialismus-BRD) beleuchtet werden.

Kontakt:
RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

 

Zeitraum

07.11.2013, 19:00 Uhr - 07.11.2013

Adresse

Neue Universität
Universitätsplatz
69117
Heidelberg
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Infoveranstaltung

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/48954/was-ist-ein-menschenleben-wert.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen