Diskussion/ Vortrag mit Timo Büchner (Netzwerk gegen Rechts Main-Tauber)

Auf Schloss Weikersheim gründete Hans Filbinger – einst NSDAP-Mitglied und NS-Marinerichter, später CDU-Politiker und baden-württembergischer Ministerpräsident – im Jahr 1979 das rechtskonservative «Studienzentrum Weikersheim» (SZW). Im Laufe der Jahrzehnte sorgte das SZW für reichlich Skandale, die lange Liste extrem rechter Redner*innen führte zum Vorwurf, das SZW sei ein Bindeglied zwischen konservativen und extrem rechten Strömungen.

Und heute? Das SZW, nach eigenen Angaben ein «Diskussionsforum für die zeitgemäße Formulierung eines freiheitlichen Konservatismus», entwickelt sich schrittweise zum bloßen Instrument der AfD. Timo Büchner gibt einen tiefen, detaillierten Einblick in die Netzwerke, in denen sich die zentralen Akteure des SZW seit Jahren bewegen.

Zeitraum

19.10.2018, 20:00 Uhr - 19.10.2018, 23:00 Uhr

Adresse

club w71
Zwischen den Sportplätzen
97990
Weikersheim

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://www.bw.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/BKC3A

iCal Format

in iCal Format herunterladen