Ulrike hermann

Diskussion / Vortrag
Mit Ulrike Hermann

Drei Finanzkrisen in nur zehn Jahren zeigen: Der Kapitalismus tritt in eine neue Phase ein. Ulrike Herrmann erklärt, warum Geld nicht reich macht, Großkonzerne die gesamte Wirtschaft beherrschen, wir nicht in einer Marktwirtschaft leben- und warum der Kapitalismus zusammenbrechen wird.

Diese großen Themen betreffen ganz konkret auch Kommunen wie Stuttgart, denn es geht dabei um kommunale Daseinsvorsorge mit den Themen Wasserversorgung und sozialem Wohnungsbau wie auch um die Zukunft der Automobilindustrie.

Ulrike Herrmann ist deutsche Wirtschaftsjournalistin, Redakteurin bei der taz und Autorin von «Der Sieg des Kapitals. Wie der Reichtum in die Welt kam: Die Geschichte von Wachstum, Geld und Krisen» (Westend Verlag).

Bitte benutzen Sie als Eingang die Pforte Eichstraße, da der Haupteingang des Rathauses ab 18Uhr geschlossen ist.

 

Zeitraum

02.03.2016, 19:00 Uhr - 02.03.2016, 21:00 Uhr

Adresse

Rathaus, Mittlerer Sitzungssaal, 4. OG
Marktplatz 1
70173
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/55205

iCal Format

in iCal Format herunterladen