Die Zahl der gemeldeten rechtsextremen Straftaten lag 2009 bei ca. 20.000: eine erschreckende Zahl. Der NPD gelang in Sachsen zum ersten Mal in ihrer Geschichte der Wiedereinzug in ein Landesparlament. Mit 4,3% scheitert sie in Thüringen nur knapp.

Ilse Kestin wird über die Ursachen und Hintergründe des existierenden Neofaschismus in Deutschland und die NoNPD-Kampagne der VVN-BdA berichten. Ilse Kestin ist IG Metall-Sekretärin in Stuttgart und Sprecherin der VVN-BdA Baden-Württemberg.


Zeitraum

15.03.2010, 19:30 Uhr - 15.03.2010, 22:00 Uhr

Adresse

Kulturhaus Schwanen
Winnender Str. 4
71334
Winnenden
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Antifaschismus
Antifaschismus

Website

http://rls-bw.de/cms/index.php?article_id=44

iCal Format

in iCal Format herunterladen