9341483728 1704a8f8c1 h

Konzert und Veranstaltung mit Ramy Essam, Arabian Knightz & Aktivist*innen der Kampagne «No to Military Trials for Civilians»

Ramy Essam, Ahmad Amin (MC Amin) und Karim Rush (Arabian Knightz) sowie eine Aktivistin der Initiative «No to Military Trials for Civilians» geben uns einen Einblick in die turbulenten Jahre von 2011 bis 2013 und berichten über die aktuelle Situation in Ägypten. Sie klären uns über die Umstände auf, die dazu führten, dass der Befehlshaber der Streitkräfte des gestürtzten Ex-Präsidenten Mubarak, General Abd al-Fattah al Sisi 2014 zum neuen Präsidenten ernannt wurde und erläutern, was von dem politischen Umbruch von 2011 übrig geblieben ist. Die Referenten*innen erzählen von dem Alltag und der Perspektive innerhalb des repressiven Vakuums, das sie als oppostionelle Künstler und Aktivist*innen heute dort erleben und berichten von einer alternativen Jugendkultur gegen den sozialen und politischen Stillstand. Die Veranstaltung beleuchtet die Rolle des Kampfes gegen den Islamischen Staats (IS) in der aktuellen Politik Ägyptens und stellt darüber hinaus oppositionelle Bewegungen und deren Arbeit vor.

Ramy Essam wurde international bekannt, als sich im Januar 2011 Tausende Demonstranten gegen Mubaraks Regime auf dem Tahrir-Platz in Kairo versammelten. Essam trat spontan bei einer der Kundgebungen auf. Sein Lied erhal (Leave!), das Mubarak zum Rücktritt aufforderte, erlangte große Beliebtheit unter den Demonstrant*innen, es wurde international bekannt und wird als die Hymne der Revolution bezeichnet. Als die ägyptische Armee am 9. März den Platz gewaltsam räumte, wurde Essam festgenommen und gefoltert.

Arabian Knightz erlangten Berühmtheit, als sie ihre Single «Rebel!» featuring Lauren Hill an dem Tag, als das Internet in Ägypten wieder zugänglich gemacht wurde, veröffentlichten. In ihrer Musik erweitert die Gruppe westlich geprägten Hip Hop um ihre arabischen Einflüsse und Interpretationen. Sie mischen englische und arabische Raps mit traditionellen Erzählmethoden und behandeln in ihren Texten Themen aus Geschichte, Politik, Religion und sozialer Anklage.

2012 konnten sie schließlich ihr Debütalbum «Uknighted State of Arabia» veröffentlichen - nach 4 Jahren Verspätung wegen zahlreicher Versuche, das Album zu verbieten. Trotz der angespannten Situation verharren die Arabian Knightz in Ägypten (Kairo) und versuchen, Hip Hop als Protestform voranzutreiben indem sie Workshops und Initiativen starten, um gegen Zensur in Kunst und Musik vorzugehen und junge Ägypter*innen in dem Genre zu unterrichten und zu fördern.

Einlass ist ab 19 Uhr, 20 Uhr Vortrag, Konzertbeginn ist um 22 Uhr.
Eintritt frei!

Bild: Mohamed Azazy, flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Zeitraum

19.06.2015, 20:00 Uhr - 19.06.2015

Adresse

Arbeitskreis Kultur und Kommunikation (AKK)
Paulckeplatz 1
76131
Karlsruhe
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Konzert

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Frieden / Antimilitarismus

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/53280

iCal Format

in iCal Format herunterladen