7d5eba3d85

Im linken Denken über den ökologisch-sozialen Wandel der Gesellschaft werden zwei Begrifflichkeiten prominent diskutiert: «Green New Deal» und «Grüner Sozialismus«. Von ersterem sprechen, parteipolitisch eingeordnet, eher die GRÜNEN, von letzterem eher die LINKEN. Die Kontroverse greift jedoch weit über diese Parteien hinaus in Initiativen und Organisationen der Zivilgesellschaft.

In der Veranstaltung wollen wir unterschiedliche Sichten auf dieses Diskussionsfeld präsentieren und in den argumentativen Austausch bringen. Was zeichnet die beiden Perspektiven aus? Wo gibt es Überschneidungen, wo Differenzen, wo Unvereinbares? Welche Agenda wird jeweils skizziert und welche Wege der Umsetzung aufgezeigt? Wie «rot» muss «grün» sein und wie «grün» «rot»?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit Hans Thie und Wolfgang G. Wettach. Hans Thie ist Wirtschaftsreferent der Fraktion DIE LINKE im Bundestag und Autor des jüngst erschienenen Bandes «Rotes Grün. Pioniere und Prinzipien einer ökologischen Gesellschaft» (VSA-Verlag 2013). Wolfgang G. Wettach (Tübingen) ist stellvertretender Sprecher der GRÜNE BAG Europa, stellvertretender Landesvorsitzender der Europa-Union Baden-Württemberg und Mitglied der bundesweiten EU-AG von attac.

Foto: Schrisse, flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Kontakt:
RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

11.11.2013, 20:00 Uhr - 11.11.2013

Adresse

Club Voltaire
Haaggasse 26b
72070
Tübingen
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag und Diskussion

Themenkategorien

Anti-Atom / Klima / Energie
Natur-, Tier-, Umweltschutz
Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/49196/rotes-gruen-2.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen