Ts1627g

Mit: Dr. Claudia Barth

Das Motto der Kopp-Verlages «Informationen, die Ihnen die Augen öffnen» aufgreifend, wird der Veranstaltungskreis «Augen öffnen» kritische Blicke richten auf reaktionäre Esoterik, kulturrassistische Ressentiments und revisionistische Geschichtsdarstellungen im Angebot des Kopp-Verlages. Denn dessen Sortiment enthält problematische Ideologien und Feindbilder, die das demokratische Zusammenleben gefährden können.

Durch sein umstrittenes, sensationspublizistisches, verschwörungsideologisches und geschichtsrevisionistisches Medienangebot macht Kopp immer wieder auf sich aufmerlsam - regional und überregional. Mit seinem esoterischen, alternativmedizinischen und rechtspopulistischen Sortiment beeinflusst der Kopp-Verlag und -Versand die Verarbeitung von Krisenerfahrungen und Identitätsproblemen seiner Kunden. In der Veranstaltung steht die Rolle der reaktionären Esoterik bei der rechtsorientierten Ideologiebildung im Vordergrund.

Im Anschluss an den Vortrag von Claudia Barth geben lokale Akteure einen Überblick zum Kopp-Verlag und -Fachbuchversand.

Claudia Barth ist Sozialwissenschaftlerin und Diplom-Sozialpädagogin. Sie ist in der freien Jugendhilfe tätig und bietet Vorträge, Seminare und Workshops in den Bereichen Esoterikkritik und NS-Gedenkstättenpädagogik an. Veröffentlichungen u.a.: «Über alles in der Welt. Esoterik und Leitkultur» (2006, alibri), «Esoterik - die Suche nach dem Selbst» (2011, Transcript).

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

28.06.2013, 20:00 Uhr - 28.06.2013, 22:00 Uhr

Adresse

Adolf-Schlatter-Haus
Österbergstraße 2
72074
Tübingen
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/48693

iCal Format

in iCal Format herunterladen