Handschuh

Der Politische Suppentopf hat Feuer gefangen und beginnt zu brodeln: Am 23. November geht es los!

INKOTA und die Kampagne Meine Landwirtschaft laden ein, gemeinsam an Visionen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft zu basteln, Ideen zu schmieden und deren Umsetzung zu planen - denn das ist bitter nötig!

Diskutieren, Schnippeln, Handeln - wir wollen nicht nur reden, sondern auch aktiv werden. Zusammen kochen wir eine Suppe, kommen ins Gespräch und werfen einen Blick über den Tellrand, zu dem uns interessante Gäste von nah und fern einladen.

Am 23. November haben wir dazu folgende Projekte und Initiativen eingeladen: Allmende Kontor, Bauerngärten, Biolandwirtschafts-Kollektiv Bienenwerder, Speisegut, Moabienen, Apfeltraum und Slow Food.

Sie werden sich und ihre Arbeit vorstellen und uns damit für die Planung von Aktionen, neuen Projekten und Initiativen inspirieren.

Alle die den Hunger auf Veränderung spüren und Appetit bekommen haben, gemeinsam mit uns ein leckeres Zukunftsmenü zu zubereiten, sind herzlich Willkommen beim Politischen Suppentopf. Wir freuen uns auf viele Interessierte und Engagierte!

Um Anmeldung bis zum 20. November wird gebeten unter: info@meine-landwirtschaft.de

Erfahren Sie mehr über den Politischen Suppentopf

Erfahren Sie mehr zum Thema Welternährung und Landwirtschaft

Zeitraum

23.11.2013, 11:00 Uhr - 23.11.2013, 21:00 Uhr

Adresse

ZKU – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Siemensstraße 27
10551
Berlin
Deutschland

Eingetragen von

INKOTA-netzwerk

Aktionsform

Workshop

Themenkategorien

Anti-Atom / Klima / Energie
Natur-, Tier-, Umweltschutz
Globalisierung / Entwicklung / Migration
Soziales / Arbeit
Ökonomie / Finanzen
Verkehr / Stadtentwicklung
Freiräume / Subkultur
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.inkota.de/aktuell/veranstaltungen/news/vom/08/nov/2013/es-brodelt-der-politische-suppentopf-hat-feuer-gefangen/

iCal Format

in iCal Format herunterladen