Handschuh

Der Politische Suppentopf hat Feuer gefangen und beginnt zu brodeln: INKOTA und die Kampagne Meine Landwirtschaft laden ein, gemeinsam an Visionen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft zu basteln, Ideen zu schmieden und deren Umsetzung zu planen - denn das ist bitter nötig!

Gemeinsam entwickeln wir eine Vision für unsere Stadt, ihr Umland und wie wir uns in Zukunft ernähren wollen. Beim »Politischen Suppentopf« erfahren Sie Hintergründe über die Auswirkungen der industriellen und globalisierten Landwirtschaft. Es stellen sich Initiativen aus Bremen und Umgebung vor, die neue Wege gehen, um unsere Ernährung in Zukunft gerecht und ökologisch zu sichern. Und dabei wird fleißig geschnippelt, gegessen und diskutiert!

Wer stellt sich vor?
Wir haben Menschen aus Urbanen Gärten, Solidarischen Landwirtschaften, Verbrauchergemeinschaften, Initiativen gegen Lebensmittelverschwendung und viele mehr eingeladen ihre Zutaten für die Zukunftssuppe mitzubringen und ihre Projekte vorzustellen.

Alle die den Hunger auf Veränderung spüren und Appetit bekommen haben, gemeinsam mit uns ein leckeres Zukunftsmenü zu zubereiten, sind herzlich Willkommen beim Politischen Suppentopf. Wir freuen uns auf viele Interessierte und Engagierte!

Um Anmeldung bis zum 06. Feburar wird gebeten unter: hilf@inkota.de

Erfahren Sie mehr über den Politischen Suppentopf

Zeitraum

09.02.2014, 11:00 Uhr - 09.02.2014, 19:00 Uhr

Adresse

Kultureinrichtungshaus DETE
Lahnstr. 61-63
28199
Bremen
Deutschland

Eingetragen von

INKOTA-netzwerk

Aktionsform

Workshop

Themenkategorien

Anti-Atom / Klima / Energie
Natur-, Tier-, Umweltschutz
Globalisierung / Entwicklung / Migration
Soziales / Arbeit
Ökonomie / Finanzen
Verkehr / Stadtentwicklung
Freiräume / Subkultur
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.inkota.de/fileadmin/user_upload/Themen_Kampagnen/Ernaehrung_und_Landwirtschaft/Politischer_Suppentopf/flyer_INKOTA_politischer-suppentopf_bremen.pdf

iCal Format

in iCal Format herunterladen