F634df4207

Mit: Prof. Elmar Altvater

Globale Regulierung der Wirtschaft war ein Konzept, das nach dem Ende der Blockkonfrontation in den 1990er Jahren als "Global Governance" entwickelt wurde. Politik sollte global abgestimmt sein. Um die Jahrhundertwende wurde nach Einführung des Euro die europäische Politikkoordination immer wichtiger.

Seit Ausbruch der Finanzkrise und besonders seit ihrer Transformation in die Eurokrise werden jedoch wieder nationalstaatliche Auswege gesucht, in der Wissenschaft ebenso wie in der Politik (z.B. Mitgliederentscheid für oder gegen den "Euro-Rettungsschirm" in der FDP).

Ist dies ein Holzweg oder ein Königsweg oder weist uns die Internationalisierung der Protestbewegung gegen Wallstreet, die Banken und den Kapitalismus eine sinnvolle Perspektive?

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Stuttgart und attac Stuttgart

Zeitraum

24.04.2012, 19:00 Uhr - 24.04.2012, 21:00 Uhr

Adresse

VHS / TREFFPUNKT Rotebühlplatz
Rotebühlplatz 28
70173
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/45078

iCal Format

in iCal Format herunterladen