Der Haslacher Gesprächskreis lädt zu Vortrag & Diskussion mit Heinz-Jpseph Bontrup ein

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup wird uns die letzten 20-30 Jahre neoliberaler Wirtschaftsentwicklung erläutern. «Diese Entwicklung steht uneingeschränkt für eine Umverteilung von den Arbeits- zu den Kapitaleinkünften», sagt der Professor mit Schwerpunkt Arbeitsökonomie. Bontrup verweist auf eine Arbeitsmarktpolitik, «die zu Lasten der Gewerkschaften, Beschäftigten und Arbeitslosen» geht und zu einer immer ungleicheren Einkommensverteilung führt.


Heinz-Josef Bontrup ist Mitverfasser und Herausgeber der jährlichen Memoranden der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik (Memorandum-Gruppe) sowie deren Sprecher. Er war Direktor am Westfälischen Energieinstitut an der Westfälischen Hochschule. Seit 2015 schreibt Bontrup zudem regelmäßig wirtschaftspolitische Kolumnen in der Frankfurter Rundschau.


Der Haslacher Gesprächskreis hat sich im November 2018 gegründet und diskutiert regelmäßig aktuelle politische Themen. Daraus entstehen u. a. Ideen für unsere Veranstaltungen.

Zeitraum

24.10.2019, 19:00 Uhr - 24.10.2019, 21:00 Uhr

Adresse

Freiraum Böblingen
Ida-Ehre-Platz 3
71032
Böblingen

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Soziales / Arbeit
Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bw.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/CU92I

iCal Format

in iCal Format herunterladen