Logo rls bw cmyk mehrzeilig

Vortrag mit Dr. jur. Angela Kolbe

Etwa jeder zweitausendste Neugeborene in Deutschland ist zweigeschlechtlich. Bislang nehmen Ärzte bei Intersexuellen häufig bereits in den ersten Lebensmonaten sogenannte «geschlechtszuweisende Operationen» vor – eine Praxis, die umgehend verboten werden müsste. Denn die Eingriffe, so Angela Kolbe, verstoßen gegen das Grundgesetz. In ihrer Untersuchung der rechtlichen Stellung Intersexueller geht sie auf juristische und soziologische Grundfragen ein. Ausgehend davon entwickelt die Juristin konkrete rechtspolitische Vorschläge, deren Umsetzung die rechtliche Position und die Lebenswirklichkeit intersexueller Menschen in Deutschland maßgeblich verbessern könnte.

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

12.06.2012, 18:00 Uhr - 12.06.2012, 20:00 Uhr

Adresse

Kupferbau, HS 23
Gmelinstr. 8
72076
Tübingen
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Gender

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/46290

iCal Format

in iCal Format herunterladen