145166026 242b1c7193 o

«Schwerste Kra­walle in Frank­furt» titel­ten die Medien nach dem 17. Juni 1978. Militante hatte aus einer Antifa-Demonstration her­aus Poli­zei­ab­sper­run­gen vor dem Rat­haus ange­grif­fen, um das NPD-«Deutschlandtreffen» zu ver­hin­dern. 1979 und 1980 folg­ten die «Rock gegen Rechts»-Konzerte mit mehr als 40 000 Men­schen. Die NPD gab ihr Tref­fen danach auf.

In der BRD ent­stand zu die­ser Zeit eine neue anti­fa­schis­ti­sche Bewe­gung. Bernd Langer, der selbst jahrelang in der Antifa aktiv war, berichtet über deren Geschichte und gegenwärtige Perspektiven antifaschistischen Engagements.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Offenen antifaschistisches Treffen Heilbronn und dem Sozialen Zentrum Käthe.

Foto: mightymightymatze, flickr / CC BY-NC 2.0

 

Zeitraum

02.10.2014, 19:00 Uhr - 02.10.2014

Adresse

Soziales Zentrum Käthe, Heilbronn
Wollhausstraße 49
74072
Heilbronn
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag / Diskussion

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/51536/geschichte-und-gegenwart-der-antifa-bewegung.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen