29311b44d5

Finanzkrise und Europäische Union: Geschichte und Folgen
Mit Helmut Markov (Finanzminister Brandenburg), Michael Schlecht (MdB), Thomas Händel (MdEP), Martin Krämer (Arbeitskreis Alternative Wirtschaftspolitik)

Freitag, 18.05.

17.30 Uhr - Abendessen

18.30 Uhr - Referat: «Alternativen zur vorherrschenden Wirschaftspolitik» (Martin Krämer, Arbeitskreis Alternative Wirtschaftspolitik)

20.30 Uhr - Referat: «Die Finanzkrise und Ihre Proftiteure»
(Michael Schlecht, MdB, DIE LINKE)

22.00 Uhr - Diskussion und Ausklang

Samstag, 19.05.

9.30 Uhr - Frühstück

11.30 Uhr - Referat: «Die EU-Finanzkrise und ihre Auswirkungen auf den Landesghaushalt»
(Helmuth Markow, Finanzminister des Landes Brandenburg)

14.30 Uhr - Mittagessen

16.30 Uhr - Referat «Die EU-Finanzkrise - Die Geschichte und die Folgen»
(Thomas Händel, MdEP, DIE LINKE)

18.30 Uhr - Abendessen

20.00 Uhr - Allegemeine Politische Disskussion

Sonntag, 20.05.

9.30 Uhr - Frühstück

danach Aufräumen und gemeinsamer Abschluss (bis 11:00 Uhr)

12.00 Uhr - Ende

Anmeldung

bis zum 2. Mai an jan.albers.maerz.1980@googlemail.com mit dem Betreff: «Anmeldung Seminar» oder telefonisch unter 06203-6007596.

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

 

Kosten: 35 Euro / erm. 10 Euro / Soli 45 Euro

Zeitraum

19.10.2012, 17:30 Uhr - 21.10.2012, 11:00 Uhr

Adresse

Freizeit- und Bildungshaus der AWO Rhein-Neckar in Epfenbach
Eschelbronner Straße 14
74925
Epfenbach
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Seminar

Themenkategorien

Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/45379

iCal Format

in iCal Format herunterladen