Markenkleidung: Kaum ein Thema vermag derlei kontroverse Debatten auszulösen. Aber vor allem für junge Leute sind Marken wichtig - die Mühe, diese nach dem sozialen Sinn dieser Kleidung zu fragen, macht sich die Marktforschung hingegen kaum. 

Für die einen ist Markenkleidung Ausdruck einer stark ichbezogenen und konsumorientierten Jugend, für die anderen ein Beleg zunehmender Ökonomisierung des Sozialen, Dritte sehen im Gegenstand ein prototypisches Produkt des »kognitiven Kapitalismus«, in dem Wissen zur zentralen Ressource wird. 

Der Kulturwissenschaftler Rudi Maier hat zahlreiche junge Erwachsene befragt und in ihre Kleiderschränke geschaut. Die Ergebnisse seiner Untersuchung stellt er im Vortrag zur Diskussion. 

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

 

Zeitraum

13.02.2014, 20:00 Uhr - 13.02.2014

Adresse

Club Voltaire
Haaggasse 26b
72070
Tübingen
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag und Diskussion

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Bildung / Familie / Gesundheit
Freiräume / Subkultur

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/49961/du-bist-was-du-traegst.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen