Veranstaltungsreihe "Bildung und Befreiung. Ansätze kritischer politischer Bildung"

Spätestens seit den 1970er Jahren stellt sich die Frage nach den ausschließenden Momenten der jeweiligen nationalen Bildungssysteme in Europa immer wieder neu. Mit der neoliberalen Politik kam die unternehmerische Hochschule. Die europäische Bildungs- und Hochschulpolitik brachte PISA-Studie und Bolognareform.

Welche emanzipatorischen Positionen und Bewegungen in Bezug auf Bildung und ihre Institutionen lassen sich in dieser gesellschaftlichen Situation formulieren? Wie kann Bildung in kritischer Absicht heute auf den Begriff gebracht werden? Welche Perspektiven von Gegenwehr eröffnet die aktuelle Bildungsstreikbewegung?

Eine Einschätzung zu diesen Fragen gibt Thomas Sablowski, Politikwissenschaftler, Vertretungsprofessor an der Universität Frankfurt/M.

Gemeinsame Veranstaltung mit der Linken Hochschulgruppe Stuttgart

Zeitraum

05.05.2010, 19:00 Uhr - 05.05.2010

Adresse

Uni Stadtmitte K1
Kepplerstr. 11
70174
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag mit Diskussion

Themenkategorien

Globalisierung / Entwicklung / Migration
Bildung / Familie / Gesundheit
Freiräume / Subkultur
Politik / Demokratie / Recht
Globalisierung / Entwicklung / Migration
Bildung / Familie / Gesundheit
Freiräume / Subkultur
Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.rls-bw.de

iCal Format

in iCal Format herunterladen