Naher osten

«Arabische Revolution»? Aufstände im Nahen Osten zwischen sozialer Frage, Demokratiebewegung und Islamismus

Nach dem Sturz des Mubarak-Regimes war die sogenannte Arabische Revolution in aller Munde. Während vorher keiner auch nur mit Demonstrationen gerechnet hatte, sprach man nun von einem Dominoeffekt, der die arabischen Regime zum Wanken bringe. Doch die Ausgangslage ist in den verschiedenen Ländern unterschiedlich, und die Unzufriedenheit, die zu den Unruhen führte und führt, speist sich aus verschiedenen Faktoren.

Soziale Konflikte, politische Verhältnisse, die Rolle der Religion und der Islamisten, diese Fragen sollen im Vortrag des Nahostwissenschaftlers Hannes Bode (Halle) an Länderbeispielen erörtert werden.

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de
Termindownload

Download im iCal-Format
Besonderheiten

Veranstaltung in Kooperation mit INPUT Mannheim im Rahmen des Jugendbildungsprogramms der RLS

Zeitraum

12.10.2011, 19:00 Uhr - 12.10.2011, 21:00 Uhr

Adresse

JUZ "Friedrich Dürr" in Selbstverwaltung
Käthe-Kollwitz-Str. 2-4
68169
Mannheim
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag/Diskussion

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/44212

iCal Format

in iCal Format herunterladen