Logo stuttgarter kriminaechte

Lesung und Podiumsdiskussion mit Christine Lehmann und Merle Kröger, moderiert von Eva Hosemann

17.30 Uhr - Einlass

18.00 Uhr - Beginn

Was macht den Krimi politisch? Sensibilisiert er für gesellschaftliche Ungerechtigkeiten? Zeigt er Verbrechen und Gewalt als Produkt von Interessen Mächtiger? Kann er lang gehegte Vorurteile erschüttern? Den Leser in unbekannte Milieus entführen? Missstände und Schieflagen aufzeigen? Werden heute präzisere politische Krimis geschrieben? Diesen und weiteren Fragen gehen die Autorinnen Christine Lehmann und Merle Kröger im Gespräch mit Eva Hosemann nach und lesen - als Beweis - aus ihren Werken.

Christine Lehmann - geboren 1958 in Genf, lebt seit 1962 in Stuttgart und Wangen im Allgäu, schreibt Krimis und andere Romane und arbeitet als Nachrichtenredakteurin beim SWR in Stuttgart.Sie ist die Erfinderin der toughen Ermittlerin Lisa Nerz - gendermäßig oszillierend, politisch, unkorrekt. Inzwischen sind zehn Krimis um Lisa Nerz erschienen. Außerdem verfasst Lehmann Kimi-Hörspiele für den SWR im Rahmen der Reihe ARD-Radio-Tatort.

Merle Kröger, geboren 1967 in Plön/Schleswig-Holstein, studierte Filmwissenschaft und Publizistik an der FU Berlin, macht seit 1987 eigene Videos und Filme, ist in Künstlergruppen aktiv, konzipiert und realisiert Film- und Videoscreenings, Seminare, Ausstellungen, Konzerte. Sie ist Mitgründerin der Autorengruppe und Produktionsfirma dogfilm und der Medienkunst Plattform pong. Merle Kröger macht Produktion, Buch, Regie, Dokumentarfilm, Essay und Videokunst, ist als freie Cutterin, Autorin und Produktionsleiterin sowie als Kuratorin tätig und arbeitet frei für ZDF, ARTE, 3Sat, Deutsche Welle u.v.a

Eintritt: 15 Euro

Mitglieder, Schüler und Studenten: 9 Euro inkl. VVK

Kombiticket für «Der Krimi wird politisch» und das nachfolgende «Kriminelle Finale»

Eintritt für beide Veranstaltungen : 20 Euro

Schüler/Studenten: 14 Euro inkl. VVK

Online-Bestellung: über www.theaterrampe.de

Kartentelefon: (Mo. bis Fr. von 10 bis 18 Uhr) 0711/620 09 09 - 16

Oder an der Abendkasse

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein Stuttgarter Kriminächte e.V. und dem Theater Rampe

Zeitraum

18.03.2013, 17:30 Uhr - 18.03.2013, 20:00 Uhr

Adresse

Theater Rampe
Filderstr. 47
70180
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Lesung

Themenkategorien

Freiräume / Subkultur

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/47546

iCal Format

in iCal Format herunterladen