Pressefotofhh

Der Publikumserfolg des Kampnagel (Hamburg) auf Abstecher

Man kann ja nicht nur zur Arbeit gehen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Heute sind Motivation, Identifikation, Kreativität, Selbstverwirklichung und Pioniergeist gefragt. Weil das so ist, modernisiert die Junior-Chefin den bislang recht altbacken geführten mittelständischen Betrieb ihres Vaters. Und dazu gehört - im Theaterstück wie im realen Wirtschaftsleben - eine Firmenhymne. Der Firmenhymnenhändler und sein depressiver Chefkomponist sind also zur Präsentation geladen - und sie haben, wie sie auf der Leinwand zeigen, wirklich gute Leute unter Vertrag. Künstler, die jede Weihnachts- oder Jubiläumsfeier schmücken würden. Für den Geschäftsabschluss muss es kein Nachteil sein, dass die jungen Leute sich aus ihrer Studentenzeit kennen. Ziemlich rebellische Jahre waren das, was für Pläne hatten sie! Andererseits: Brotlose Kunst macht eben nicht satt...

TEXT/REGIE Thomas Ebermann

MIT Pheline Roggan, Rainer Schmitt, Robert Stadlober, Tillbert Strahl-Schäfer

MUSIK Gilla Cremer, Dieter Glawischnig, Bernadette La Hengst, Honigbomber, Ja Panik, Schorsch Kamerun, Dirk von Lowtzow, Melissa Logan, Nina Petri, Thomas Pigor, Lisa Politt, Jens Rachut, 1000 Robota, Harry Rowohlt, Sandy Beach, Rocko Schamoni, Kristof Schreuf, Horst Tomayer, UiJuiJui, Reiner Winterschladen, Gustav Peter Wöhler

MUSIKALISCHE LEITUNG Ted Gaier, Thomas Wenzel

«Ebermann ist ein anspruchsvolles, gesellschaftskritisches Stück gelungen, in dem er einen genauen Blick auf die Abgründe moderner Arbeitsbeziehungen wirft. Und er hat sich dabei prominente Unterstützung gesichert: Robert Stadlober und Tilbert Strahl-Schäfer zum Beispiel in den Rollen der Firmenhymnenhändler. Aber er hat auch eine wunderbare Musikertruppe verpflichtet. Bernadette La Hengst singt die Hymne für VW, Rocko Schamoni und Lisa Politt trällern für Kaiser's Tengelmann, Gustav Peter Wöhler singt für die Unternehmensberatung Ernst & Young, Nina Petri für die Postbank. Und Harry Rowohlt, der noch nie gesungen hat, ließ sich zum Brummeln einer Hymne für einen Rüstungskonzern bewegen.» (deutschlandfunk)

Einlass: 19:00 Uhr

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Der Firmenhymnenhandel ist eine Produktion von Thomas Ebermann und Kampnagel, gefördert von der Kulturbehörde der FReien und Hansestadt Hamburg, Rock City und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Das Gastspiel in der Alten Feuerwache wird gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg.

Foto: Conny Winter

Zeitraum

05.03.2013, 20:00 Uhr - 05.03.2013, 22:00 Uhr

Adresse

Alte Feuerwache
Brückenstr. 2
68167
Mannheim
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Theater

Themenkategorien

Politik / Demokratie / Recht

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/47676

iCal Format

in iCal Format herunterladen