B1084cf5e6

Geradezu legendär sind Wolfgang Fritz Haugs «Vorlesungen zur Einführung ins ‹Kapital›». Aber der Satz des Erasmus von Rotterdam, Professoren, die sich einig sind, gebe es «nicht, außer bei einer Verschwörung», gilt auch für die Kapital-Lektüre. Das neue Buch von Wolfgang Fritz Haug «Das ‚Kapital‘ lesen - aber wie?» zeigt den Autor nun im theoretischen Ringen mit anderen Lesarten des «Kapital», so mit der Schule von Althusser oder mit David Harvey. Im Kern aber geht es um den «metaphilosophischen Boden», von dem aus Kapitallektüre erst fruchtbar wird.

Wolfgang Fritz Haug wird sein neues Buch präsentieren und zur Diskussion stellen.

Foto: Patrick Stary, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Kontakt:
RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

 

Zeitraum

30.10.2013, 19:00 Uhr - 30.10.2013

Adresse

RLS Regionalbüro Stuttgart
Ludiwgstr. 73A
70176
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag

Themenkategorien

Ökonomie / Finanzen

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/49394/das-kapital-lesen-aber-wie.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen