Atomausstieg

Klima/ Energie/ Ökologie
Atomausstieg und die soziale Frage
Mit: Henrik Paulitz

Nach dem nuklearen Super-GAU im japanischen Fukushima sah sich die Bundesregierung zu einer Rolle rückwärts und zum Ausstieg aus dem Austieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie gezwungen. Dies ist ein Erfolg der Anti-AKW-Bewegung. Aber der Ausstieg wird nur halbherzig vollzogen. Bis 2022 sollen die AKWs noch weiter laufen. Die Forderung der LINKEN, das Verbot der Nutzung der Kernenergie im Grundgesetz zu verankern wurde abgelehnt.

Aus linker Sicht bilden Ökologie und Soziales eine untrennbare Einheit. Eine Energiewende, die mit einer Verschärfung der sozialen Spaltung in der Gesellschaft einhergeht und das Grundbedürfnisse nach Zugang zu Energie vom Geldbeutel abhängig macht, kann linke Politik nicht akzeptieren. Deswegen fragen wir in der Veranstaltung:

- Wie stellen wir sicher, dass die Strompreise nicht in die Höhe schnellen?
- Wie schaffen wir demokratische Versorgungsstrukturen jenseits der Machtkartelle von Großkonzernen?
- Wie bringen wir den Atomausstieg mit den klimapolitischen Zielen und Notwendigkeiten in Einklang?
- Wie können neue Abhängigkeiten und Ressourcenkonflikte vermieden werden?

Wir freuen uns, zur Diskussion dieser Fragen den renommierten Atomenergieexperten Henrik Paulitz vom Verband der atom-kritischen Ärzte IPPNW gewonnen zu haben. Als die tagesschau am 12. März über die Katastrophe von Fukushima im März berichtete, war Paulitz als erster Experte zugeschaltet und machte die Konsequenzen deutlich, die dies auch für die Atomdebatte in Deutschland haben müsse. Er hat in den letzten Jahren aus Brüssel und Frankfurt zu den gesundheitlichen, sozialen und militärischen Folgen der Atomkraft gearbeitet, aber auch zu den gesellschaftlichen und energiepolitischen Perspektiven für ein postnukleares Zeitalter.

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

12.10.2011, 19:00 Uhr - 12.10.2011, 21:00 Uhr

Adresse

RLS-Regionalbüro Stuttgart
Ludwigstr. 73A
70176
Stuttgart
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

Vortrag/Diskussion

Themenkategorien

Natur-, Tier-, Umweltschutz

Website

http://www.bw.rosalux.de/event/44116

iCal Format

in iCal Format herunterladen