Logo rls bw cmyk mehrzeilig

Im Zentrum der Mythologie der türkischen extremen Rechten steht der Wolf. Er taucht als Symbol bei allen auf, die weiterhin von der militärischen Macht und Größe eines Großtürkischen Reiches träumen: In Grußformen, Symbolen, Bildern. Nach ihm ist auch die bedeutendste rechtsextreme Organisation benannt, die hierzulande aktiv ist: Die «Grauen Wölfe».

Der Vortrag soll einen Überblick über die Ideologie, die Aktivitäten, die Größe und Relevanz der Grauen Wölfe und ähnlicher Organisationen, wie bspw. den «Idealistenvereinen», geben. Wo liegen die Wurzeln des türkischen Rechtsextremismus? Was ist «Turanismus»? Wer ist die «MHP» und wieso hat sie die SA zum Vorbild? Wie stark sind die «Grauen Wölfe» in migrantischen Jugendkulturen verankert? Wie sieht es mit Gegenbewegungen innerhalb der türkischen und insbesondere kurdischen Communities aus? Wie ist das Verhältnis und die Kritik von deutschen Linken als Mehrheitsangehörigen und Migranten als Minderheit zu bewerten? Außerdem soll die Situation in der Region näher betrachtet werden und über mögliche Gegenstrategien diskutiert werden.

Kontakt

RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg
Ludwigstr. 73a
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 99797090
Fax: 0711 99797091
Email: schlager@rosalux.de

Zeitraum

13.09.2012, 19:00 Uhr - 13.09.2012, 21:00 Uhr

Adresse

Epplehaus
Karlstraße 13
72072
Tübingen
Deutschland

Eingetragen von

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Aktionsform

-

Themenkategorien

Antifaschismus

Website

http://www.bawue.rosalux.de/event/46498/graue-woelfe.html

iCal Format

in iCal Format herunterladen